Ein Quintett macht den Mambo zart

Ihre Stücke tragen Titel wie „Mambozart“ oder „Salsa Nr.5“, und dahinter verbergen sich Melodien und Motive aus Mozarts großer g-Moll- oder Beethovens fünfter Sinfonie, gespielt jedoch nicht von einem großen Orchester, sondern von einem Trio mit Klavier, Bass und Schlagzeug und begleitet von kubanischen Rhythmen. Die „Klazz Brothers“ aus Deutschland und ihre Partner von „Cuba percussion“ zeigten im Uncle Satchmo’s jedenfalls, wie solch ein „Classic meets Jazz“-Projekt zu funktionieren vermag.

Langer

error: Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt!
Share This