Keine Chance für den Keller-Auftritt von „Zydeco Annie“

Oben im Biergarten brummt’s, aber im kühlen Adlerkeller sitzt nur eine Handvoll Fans. Gegen die Frühlingssonne hat auch heißer Südstaaten-Sound keine Chance. Beim Blick auf die leeren Stühle im Uncle Satchmo’s muss Zydeco Annie“ erst mal durchschnaufen. Dann reagieren Anja Baldauf und ihre vier Musikerkollegen professionell: „Jetzt san ma scho mal do, jetzt wird auch g’spielt“, meinen die „Swamp Cats“.

Bei freiem Eintritt gibt’s vier Stücke im Kellergewölbe, für den Rest des Abends ziehen die „Swamp Cats“ um, spielen im Freien. Zwar ohne Schlagzeug und Verstärker, aber dennoch eine prima Generalprobe für einige Open-Air-Konzerte auf ihrer Tour, bei der die Band in Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz und bei den „Harmonica Days“ in Prag auftreten wird.

Mit oder ohne Strom, die stilistische Bandbreite der Combo ist beeindruckend. Swing, Blues, Boogie, Rock’n’Roll - alles dabei. Die Hauptrolle spielt aber der klassische Zydeco, die heftige Mixtur aus kreolischen Rhythmen und alpinen Akkordeon-Klängen, die Auswanderer aus Deutschland und Frankreich einst mit nach Louisiana brachten. Eine schwungvolle Tanzmusik, die Lebensfreude pur vermittelt und Lust aufs Steppen und Grooven macht.

Auch technisch gibt’s nichts auszusetzen. Mit Jens Ohly (Bass), Rolf Berger (Schlagzeug) und Mike Kaindl (Gitarre) stehen drei erfahrene Musiker auf der Bühne. Und Roland John, der junge Saxophonist, fügt sich nicht nur mit seinem stilechten Südstaaten Outfit prima in die Formation ein.

Explosives Akkordeon

Eine Klasse für sich ist Anja Baldauf, eine Ausnahme-Akkordeonistin aus der Nähe von Krumbach. Die Vollblutmusikerin spielt die „Ziehackn“ wie eine übergroße Gitarre: druckvoll, sicher, explosiv, einfach mitreißend. Für den - hoffentlich - nächsten Auftritt in Kaufbeuren bleibt „Zydeco Annie“ und ihrer guten Band deshalb nur schlechtes Wetter zu wünschen.

Prima Band, von der freilich kaum einer Notiz nehmen wollte: „Zydeco Annie“ Anja Baldauf und ihre „Swamp Cats“ im Uncle Satchmo’s.

 

Allgäuer Zeitung, 16.04.2007 - Otto Fritsch

Foto: Langer

error: Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt!
Share This